Suche
  • JEVEDA - Dein vedisches Horoskop

BORIS JOHNSON - EINE KRITISCHE ZEIT

Es ist eine sehr kritische Zeit für Boris Johnson und deswegen war ich gestern doch etwas länger auf und habe mir das Horoskop von Boris Johnson angeschaut.

Ziemlich lange habe ich noch gesessen und habe mir seine Maraka Planeten - also die Todschenkenden Planeten in seinem Horoskop angeschaut, und mit diesem Blog gsicherlich etwas, dass sehr unangenehm für jeden Astrologen ist ganz gleich ob vedisch oder westlich. Astrologen umgehen die Vorhersage des Todes, nein , sie vermeiden dies und dennoch bin ich etwas erschrocken durch Boris Johnsons schweren Verlauf der Coviderkrankung und wünsche ich ihm all das Beste und Gute.


Im Dezember passierte etwas sehr Wichtiges in Boris Johnson Horoskop, nämlich die Sonnenfinsternis, die einen Wendepunkt für ihn bedeutet würde, denn mit der Sonnen Finsternis würde sich alles um 360° für ihn drehen - und zwar aus politischer und privater Sicht. Zudem würde Saturn sein Leben deutlich destabilisieren, denn Saturn ist in das 4. Haus vom Mond gezogen. Boris Johnson ist ein Stiermond und Saturn in Steinbock bedeutet, dass Saturn im 4. Haus vom Mond stehen würde, was im Januar 2020 für 2,5 Jahre geschehen ist. Warum ist dies so wichtig? Weil der Mond der wichtigste Planet im Horoskop für die Gesundheit und für das Wohlbefinden ist. Wenn Saturn in das 4. Haus vom Mond eintritt, wird dies in der vedischen Astrologie Saturn Dhayya genannt. Dies ist eine Zeit, die Geduld erfordert und man versuchen muss, seinen Geist stabil zu halten. Es ist wie ein Mini-Sade Sati (die 7,5 Jahre, in denen Saturn vom 12. bis zum 2. Haus vom Mond zieht). Es ist eine gefährliche Zeit. Jeder Mensch geht in seinem Leben 3- 4 Mal durch diese Phase des Saturn Dhayya und es ist eine sehr kritische und gefährliche Situation.


Aber das ist noch nicht alles, was aktuell an kritischen Elementen und Transiten in Boris Johnsons Horoskop zu sehen ist. Um die Schwere der Situation beurteilen zu können, müssen wir uns die Maraka, die Totschenkenden Planeten anschauen. Und es ist sehr schwer über diese Dinge zu schreiben. Aber ich werde dies versuchen, denn nur im vedischen System lassen sich die Marakaplaneten sehen. Marakaplaneten können den Tod schenken oder Todesähnliche Umstände schaffen. Und wo geschieht dies jetzt für Boris Johnson? Marakaplaneten für Boris Johnson sind von der Sonne aus gesehen Mond und Jupiter, die ihn aktuell sehr beeinflussen und vom Aszendent aus ist es Venus und Jupiter. Und Venus ist aktuell sein Bhukti (also eine Unterphase), somit beeinflusst sie ihn sehr. Also ist Venus der Maraka, der ihn am meisten beeinflusst. Vom Mond aus ist der Marakaplanet Mars, der mit seinem Aszendentenherrscher und Atmakaraka (der Herrscher der Seele) Planeten Merkur in einem Haus steht.


Also um es zusammenzufassen: Boris Johnson ist aktuell im Merkur Mahadasha (der Phase der Regentschaft seines Aszendentherrschers und sein Atmakaraka - der Herrscher der Seele) mit dem Bhukti (der Unterphase) Venus, die eingeklemmt ist in der karmischen Achse zwischen Rahu und Ketu und von der Sonne im Geburtshoroskop verbrannt ist. Sie steht aktuell im 8. Haus vom Mond (das Dushthana Haus des Lebens und Sterben, es regiert plötzliche Ereignisse und Unfälle). Sein Atmakara befindet sich vom Mond aus im 6. Haus gemeinsam mit der Sonne, im Haus der Krankheiten. Es ist eine sehr schwierige Phase für Boris Johnson, eine wirklich sehr schwierige Phase.


Maraka muss aber nicht den Tod bedeuten. Es bedeutet, dass wir durch die Gnade Gottes überleben können. Und ich weiss nicht, ob es bekannt ist, doch Boris Johnson besuchte am 13.12. einen Hindutempel ausserhalb von London, ein wunderschöner Tempel, in dem er den Darshan (den Segen, der aus dem bloßen Anblick eines Heiligen fließt) von Radha Krishna und Sitaram Lakshman Hanuman. Und am 08.April ist Hanumans Erscheinungstag nach der Indischen Tradition. Der 8. Tag ist immer ein kritischer Saturn Tag für alle Menschen.


Deswegen ist es gut Hanuman Chalisa oder das wunderschöne vedische Mahamrityunjaya Mantra zu hören oder zu singen für jene, die in Gefahr sind. Beide Mantra sind kraftvoll und spenden einen Schutz für jene, denen wir sie widmen, jenen, die in Gefahr sind, jenen, die unseres Schutzes bedürfen.


Möge Boris Johnson behütet durch diese Zeit kommen.

Mögen alle Lebewesen behütet und beschützt in diesen Tagen sein.

Mögen alle Lebewesen glücklich sein.

27 Ansichten

©2020 Jeveda - Dein vedisches Horoskop - Life Coaching mit vedischer Astrologie

Dein vedisches Horoskop ist Teil von Yamida - Yogaschule Lüdinghausen & Datteln