Suche
  • JEVEDA - Dein vedisches Horoskop

Der Götterbote fliegt zurück...Merkur wird rückläufig

Aktualisiert: Okt 16

Merkur ist gerade rückläufig

und scheint sich einige Tage lang nicht zu bewegen. Und wenn er sich dann doch bewegt, bewegt er sich rückwärts, oder zumindest scheint er sich aus unserer Perspektive rückwärts zu bewegen. Im Grunde bewegt sich Merkur tatsächlich durch das Zeichen Waage zurück, was uns ein paar Wochen mehr Zeit zum Nachdenken über diesen Lebensbereich gibt, darüber, wie wir mit anderen Menschen umgehen, über die Bedeutung von Fairplay und Gleichberechtigung und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft.


Wenn ein Planet stationär ist, ist er sehr stark. Und obwohl das wunderbar klingt, müssen wir uns doch fragen: Stark wofür? Die Stärke von Merkur liegt letztlich in der Fähigkeit, Fakten von Fiktion zu unterscheiden, aber auch zu akzeptieren, dass wir nicht alles wissen können.


Das wird natürlich niemanden von uns davon abhalten, viele Male falsch zu liegen, bevor wir es richtig machen oder uns über die Probleme im Klaren sind. Es gibt viele Fehlinformationen und Fehlinterpretationen, die überall möglich sind.


Genauso wie beim rückläufigen Mars können wir die Perspektive verlieren, wenn sich der Planet scheinbar zurückbewegt, vor allem, wenn er über einem Punkt verharrt und sich intensiv auf ihn konzentriert. So sehr dies das Potenzial für Klarheit hat, besteht schließlich die Möglichkeit, unklar und verwirrt zu sein wie Merkurstationen.


Sie wissen, wie das ist: Unser Geist wird auf ein Thema fixiert, und wir verlieren jeglichen Sinn für die Perspektive, wenn wir uns nur auf diese eine Sache konzentrieren. Wir geraten in alle möglichen mentalen Wendungen, bevor wir die Hände in die Luft strecken und aufgeben. In diesen Momenten der Kapitulation finden die eigentlichen HEUREKA-Momente statt.




Merkur in der Waage


Merkur in der Waage wirkt sich stark auf unsere Beziehungen, unseren Sinn für Fairplay und Diplomatie und unsere Kompromissfähigkeit aus. All dies wird während des Rückgangs von Merkur bis zum 3. November stark beeinträchtigt werden.


Das kann bedeuten, dass wir das Boot eine Weile schaukeln müssen, damit wir wieder ein Gefühl der Fairness und des Gleichgewichts zurückgewinnen können.


Wie immer wäre der beste Ratschlag für Merkur, nachzudenken, bevor man spricht, und vielleicht gar nicht zu sprechen, da alles, was wir zu diesem Zeitpunkt sagen, falsch interpretiert werden kann. Ich kann dies aktuell aus Erfahrung bestätigen:-)


Wir mögen lange und gründlich darüber nachgedacht haben, was wir sagen werden, aber es kann ganz falsch herauskommen oder einfach von den anderen falsch interpretiert werden, denn, nun ja, jeder hat im Moment viel um die Ohren.


Der Stillstand des Merkur verstärkt den psychischen Lärm. Und weil der Mars den Merkur im Aspekt hat und die Venus, die dort herrscht, wo der Merkur in der Waage steht, sich derzeit im Jungfräulich geprägten Nakshjatra des Löwen befindet, bevor sie ab dem 23. Oktober tatsächlich in die Jungfrau einzieht, werden wir wahrscheinlich viele Dinge sagen, die schwer zu hören sind.


Natürlich kann es sein, dass diese Dinge gesagt werden müssen. Solange wir uns bewusst sind, dass die nächsten Wochen selbst die besonnensten unter uns stören können und wie oder was wir kommunizieren, sollten wir viel davon haben.


Rückläufige Merkurphasen sind ohnehin eine Zeit, um mehr über die Dinge nachzudenken. Deshalb heißt es, es sei keine gute Zeit, um etwas Neues zu beginnen. Es gibt einfach zu viel von der Vergangenheit zu verarbeiten, um effektiv etwas Neues zu beginnen.


Das soll nicht heißen, dass etwas Neues für immer zum Scheitern verurteilt ist, es ist nur, dass wir zu viel im Kopf haben, um alle Details effektiv zu planen. Und bei allem Neuen wird Merkur innerhalb seiner Lebenszeit für immer rückläufig sein, was dazu führt, dass wir manchmal nicht in der Lage sind, die Dinge klar auszudrücken.


Da sich bei Merkur alles darum dreht, wie wir kommunizieren, um unser tägliches Leben und um praktische Belange, können Sie verstehen, warum der Beginn von etwas Praktischem möglicherweise überdacht werden muss.




Re- Re- Re- Re- Re-


Setzen Sie die Vorsilbe 're' vor ein Wort und Sie sind auf dem richtigen Weg für das, was Merkur von Ihnen will. Der geflügelte Bote will nichts weiter, als einige Informationen weiterzugeben, und zwar deutlich.


Mehr als das: Der geflügelte Bote trägt wichtige Botschaften unserer Seele. Hören Sie zu?


Vielleicht bemerken Sie, dass die Energie, die daran gehindert wird, sich vorwärts zu bewegen, tatsächlich wieder freigesetzt wird, sobald Sie zu etwas zurückgehen. Sobald Sie dem Strom nachgeben, können Sie leichter wieder stromabwärts fließen, dorthin zurück, wo Sie gerade hergekommen sind.


Also, überdenken, zurückziehen, erholen, neu machen, überdenken, neu vorstellen, neu entfachen ... entspannen Sie sich!




Für alle Zeichen


Jeder von uns erlebt die Rückläufigkeit des Merkurs auf seine Weise, während allgemeine Themen seiner Rückläufigkeit in der Waage für uns alle offensichtlich werden, d.h. das Thema der Neuverhandlung.


Während der rückläufige Merkur eine Periode zeigt, in der wir alle mehr über die Dinge nachdenken; genauer gesagt: jedes Zeichen denkt über bestimmte Dinge im Besonderen nach, darunter auch:


- wie wir mit anderen kommunizieren und wie sich dies auf unser tägliches Leben auswirkt (Widder)


- was für uns wichtig ist und wie wir unsere Beziehung dazu verbessern können (Stier)


- was wir uns ausdrücken können und was uns glücklich macht (Zwillinge)


- wie wir das, was wir nicht mehr brauchen, loslassen und uns auf dieses Glück konzentrieren (Krebs)


- was wir gewinnen, wenn wir unsere Gedanken mitteilen (Löwe)


- welche Richtung unser Leben nimmt und ob dies etwas ist, was wir schätzen (Jungfrau)


- wie wir uns von unbewussten Gedanken leiten und formen lassen können, wer wir sind (Waage)


- was wir auf der Grundlage dessen, was wir für wertvoll halten, offenbasren dürfen (Skorpion)


- wie unsere langfristigen Ziele unsere Beziehungen und Karriereaussichten beeinflussen (Schütze)


- wie unser Status in Beziehung steht zu dem, was wir glauben erreichen zu können (Steinbock)


- was wir für wahr halten, basierend auf dem, was die, die wir lieben, als wahr schätzen (Wassermann)


- wie wir unsere tiefsten und intimsten Gedanken und Gefühle ausdrücken (Fische)


42 Ansichten

©2020 Jeveda - Dein vedisches Horoskop - Life Coaching mit vedischer Astrologie

Dein vedisches Horoskop ist Teil von Yamida - Yogaschule Lüdinghausen & Datteln