Suche
  • JEVEDA - Dein vedisches Horoskop

Jupiter wird rückläufig

Jupiter steht um die Sonnenwende im Mondhaus Shatabhisak, den "100 Heilern". Das deutet auf eine Überprüfung der Impfstoffe hin, vielleicht eine Überprüfung des Einführungsplans, des Zeitplans und der Verabreichung sowie eine Überprüfung, wie effektiv sie sind.


Jupiters Rückläufigkeit weist uns rückwärts, zurück in den Steinbock und wahrscheinlich auf einen weiteren Abschwung im Herbst, aber auch auf Gelegenheiten aus der Vergangenheit, die wir optimal nutzen können. Obwohl Jupiter in seiner rückläufigen Bewegung besonders stark ist, ist sie nicht geradlinig; stattdessen gibt es ein Zögern und eine Unsicherheit darüber, was der beste Weg nach vorne ist.



Zusammen mit Saturns Rückläufigkeit im Steinbock, wo Jupiter im September und bis November landen wird, bieten uns diese beiden großen Giganten die Gelegenheit, Dinge neu zu machen, zurück ans Reißbrett zu gehen und den langfristigen Plan neu zu bewerten.


Jupiters Rückläufigkeit ist immer am besten zu nutzen, wie jede andere Rückläufigkeit auch, nämlich für eine Überprüfung. Jupiter repräsentiert unsere Überzeugungen, die Gesetze und Moralvorstellungen, nach denen wir leben, und ob diese geändert werden müssen, um in Einklang mit dem zu kommen, was ist.


Dies ist besonders der Fall bei Jupiter in Steinbock und Wassermann, den Zeichen von Saturn, wo wenig Zeit für phantasievolles Denken bleibt und eher das Bedürfnis besteht, "realistisch" zu werden. Wassermann ist natürlich besonders auf das konzentriert, was nicht real ist. Wenn ein Wissenschaftler zum Beispiel etwas als wirksam beweist, dann geht es auch darum, zu beweisen, dass es das nicht ist. All dies führt natürlich zu einer Menge Zweifel, was der treuen Natur des Jupiters entgegengesetzt ist.


Das kann unseren Glauben an das, was wir nicht sehen können, d.h. an eine bessere und hoffnungsvollere Situation, schwächen. Jupiter steht im Gegensatz zu Saturns Impuls, sich einzuschränken, und macht sich in dessen Zeichen nicht so gut. Und da er sich zurück in den Steinbock bewegt, wo er sich am meisten eingeschränkt fühlt, müssen auch wir das bis zum Herbst in irgendeiner Weise spüren. Dies ist sicherlich eine Zeit, in der man den Glauben bewahren muss, aber wahrscheinlich auch die prüfendste Zeit, in der Jupiter zum dritten Mal mit Steinbock zu tun hat. Ja, Sie haben richtig gelesen. Dies ist das dritte Mal, dass Jupiter seit Anfang 2020 in den Steinbock eintritt.


Der beste Weg vorwärts oder rückwärts wäre wohl, uns selbst einzuschränken, real zu werden und uns für eine Zeit lang zu begrenzen, uns auf das zu konzentrieren, was ist, im Gegensatz zu dem, was wir gerne wären. Wenn wir das tun können, werden wir eine bessere Zeit mit Jupiter in Steinbock und Wassermann haben.


Es wird nicht lange dauern, bis Jupiter in einer besseren Position ist, besonders ab April 2022, wenn er in die Fische eintritt. Bis dahin, und besonders da er jetzt beginnt, rückläufig in den Steinbock zurückzukehren, müssen wir den Gürtel enger schnallen, ohne unsere Moral zu lockern, da wir weiterhin mit der Einschränkung leben.

75 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Merkur in Krebs