Suche
  • JEVEDA - Dein vedisches Horoskop

Vorhersage Februar 2021

Venus in Steinbock 27. Januar - 20. Februar

Venus im Steinbock, in Konjunktion mit Pluto, Saturn und Jupiter. Venus steht in Konjunktion mit Pluto, sobald sie in das Zeichen eintritt, am 28. Januar. Sie verbindet sich dann mit Saturn am 6. Februar und mit Jupiter am 11. Februar.



Venus im Steinbock ist, obwohl sie sich in einer freundlichen Umgebung befindet, in dem, was sie tun kann, eingeschränkt. Und was tut die Venus gerne? Das Leben genießen!


Einer der Vorteile, wenn wir in unseren Vergnügungen eingeschränkt sind, ist, dass wir nicht zu sehr schwelgen. Das ist einer der hilfreicheren Ausdrücke der Venus in Verbindung mit Saturn, aber vielleicht ist das für die meisten von uns ein bisschen zu restriktiv.


Der andere, positivere Ausdruck von Venus und Saturn beinhaltet, dass wir in unseren Beziehungen verantwortungsbewusst und engagiert sind; das Richtige tun, unabhängig davon, worauf wir Lust haben, während die Einbeziehung von Pluto unterbewusste Antriebe und Machtkämpfe hinzufügt, die uns vielleicht weniger bewusst sind.


Venus repräsentiert auch Geld, so dass hier einige Einschränkungen ins Spiel kommen könnten. Der Einschluss von Jupiter verstärkt diese Einschränkungen nur noch. Alle Planeten sind im Februar eingeschränkt, also müssen wir uns damit abfinden, in irgendeiner Weise gebunden zu sein.


Venus-Jupiter-Kombinationen sind in der Regel angenehmer; manchmal sogar ein wenig zu angenehm! Das ist in diesem Fall offensichtlich nicht der Fall, denn Jupiter und Co. spüren die Präsenz von Saturn weiterhin stärker als alles andere.


Wenn wir den Aspekt von Rahu aus dem Stier nehmen, der jetzt in Rohini steht, deutet dies auf weitere Genüsse hin, die aus einem tieferen und dunkleren Ort heraus gesucht werden; vielleicht ein Bedürfnis, zu horten oder zu viel zu genießen, um zu versuchen, jedes Gefühl von Mangel zu unterdrücken.


Diese Transite verdeutlichen die extremen Unterschiede zwischen dem, was im Leben der Menschen wirklich passiert (Steinbock) und dem, was z.B. die Aktienmärkte tun (Rahu in Stier). Die Blase von Rahu wird sicherlich irgendwann platzen, aber erst, wenn sie die Situation bis zur Unkenntlichkeit aufgeblasen und verzerrt hat. Das jüngste Games-Stop-Markt-Debakel ist ein gutes Beispiel dafür. Rahu ist nicht real. Während Sie persönlich vielleicht in der Lage sind, den Impuls zu entwickeln, wird der Schattenaspekt von Rahu auf der ganzen Welt milliardenfach vervielfacht und bringt seine dunklen Seiten zum Vorschein.


Venus in Steinbock könnte in mehr als einer Hinsicht ein Weckruf sein; in Bezug auf die Wirtschaft und auf unsere Fähigkeit, das Leben einfach zu genießen, und auf die Wirkung, die diese ernüchternden und einschränkenden Transite auf die Moral haben.


Merkur rückläufig 30. Januar - 21. Februar

Merkur rückläufig zu haben ist nicht ungewöhnlich. Das passiert mindestens dreimal im Jahr. Aber jetzt, mit all dem, was im Steinbock passiert, ist es problematisch, wenn Merkur wieder in das Zeichen zurückkehrt - zumindest auf kurze Sicht. Es fügt die Notwendigkeit hinzu, unser Leben zu verlangsamen und zu überprüfen, während wir eingeschränkt sind. Er übt Druck auf den Verstand aus, während wir im Allgemeinen nachdenklicher sind.


Bei Merkur rückläufig in Steinbock geht es darum, die Systeme zu überprüfen, die bisher eingerichtet wurden. Wir müssen diese jetzt überprüfen und Anpassungen vornehmen. Wenn wir versuchen, neue Pläne voranzutreiben, stoßen wir auf weitere Hindernisse. Die beste Lösung ist, mit dem Strom zu schwimmen und diesen Bereich unseres Lebens auf kontrollierte und bewusste Weise zu überprüfen.


Merkur trifft sich mit der Sonne am 8. Februar, der minderwertigen Konjunktion des Merkurs auf halbem Weg im rückläufigen Zyklus. Zu diesem Zeitpunkt könnte sich abzeichnen, was sich als Ergebnis unserer Überlegungen ergeben könnte, sei es im persönlichen oder im globalen Bereich, aber erwarten Sie nicht, dass Sie sich in irgendeiner Weise bewegen können, bis Merkur wieder begonnen hat, sich vorwärts zu bewegen. Selbst dann wird es bis Mitte März dauern, bis Merkur Neuland betritt. Und selbst dann müssen alle Planeten im Steinbock erst in den Widder kommen, um aus dem intensiveren und restriktiven Blickwinkel von Saturn herauszukommen. Das wird nicht vor Mitte April geschehen, wenn Sonne und Merkur in den Widder ziehen. Und selbst dann (puh!) stehen sie in einem Quadrat zu Saturn, der weiterhin ein Auge auf die Vorgänge wirft und das Thema der persönlichen Freiheiten gegenüber den globalen Belangen fortsetzt. Dies ist das Thema des Jahres und wird sich so schnell nicht ändern.


Wenn Sie Ihren Frieden damit für 2021 noch nicht gemacht haben, schlage ich vor, dass dies eine Priorität ist, bevor Sie irgendetwas in Angriff nehmen. Diejenigen, die eher bereit sind, Einschränkungen in Kauf zu nehmen, sei es beim Reisen oder beim Handel, werden besser abschneiden, denke ich.


Ich gehe davon aus, dass wir bis Ende Märt mindestens noch im Lockdown bleiben werden. Mit Merkur und all den anderen Planeten im Steinbock steht so ziemlich jeder Aspekt des Lebens unter der Herrschaft von Saturn, was im Grunde genommen immer mehr Einschränkungen bedeutet.


Wenn zu diesen Einschränkungen noch eine Merkur-Rückläufigkeit hinzukommt, ist das frustrierend, da alle Planeten im Steinbock weiterhin im Quadrat zu Mars und Uranus im Widder stehen. Aber es bietet auch eine Chance: sich auf das zu konzentrieren, was wichtig ist.


Dies kann sich jedoch wie in einem Druckkochtopf anfühlen, der im Februar von Zeit zu Zeit explodieren kann, besonders wenn man Mars in Widder in Konjunktion zu Uranus berücksichtigt. Seien Sie achtsam im Umgang mit anderen, wie es während eines Merkur-Rückläufers immer der Fall ist. Und wenn Sie verreisen können, planen Sie genügend Zeit für Verspätungen und Rückschläge ein. Und wenn Sie längerfristige Pläne schmieden, sollten Sie immer einen offenen Geist und Ihren Sinn für Humor in der Nähe behalten.


Neumond in Steinbock (Dhaniṣṭhā) 11. Februar

Der Neumond steht auf dem allerletzten Grad des siderischen Steinbocks und markiert im Februar sowohl ein Ende als auch einen neuen Anfang. Anfänge sind natürlich genau das; Enden von etwas anderem. Es hängt alles davon ab, wie man es betrachtet.


Während die herausfordernden Themen des Steinbocks in absehbarer Zeit nirgendwo hingehen werden, bietet uns dieser Neumond zumindest ein gewisses Gefühl des Aufbruchs, sobald wir die Last der Vergangenheit ablegen können, versteht sich.


Denken Sie daran, dass Merkur zu dieser Zeit rückläufig ist, Venus und Jupiter schließen sich ihm an, während Saturn ein strenges Auge auf das Geschehen wirft. Alle Neuanfänge müssen jetzt von Saturn abgemildert werden, was, ja, Sie haben es erraten, mehr Einschränkungen bedeutet! Ob es sich nun um offensichtliche Beschränkungen handelt, wie z.B. Abriegelungen, oder um subtilere innere Beschränkungen, wie z.B. Zweifel und Ängste, es besteht die Notwendigkeit, diese im neuen Mondmonat anzugehen und hart an etwas zu arbeiten, das Sie erreichen wollen.


Dhaniṣṭhā, das Mondhaus, in dem der neue Mond steht, bedeutet "wohlhabend" und repräsentiert Reichtum in allen Aspekten - nicht nur in finanzieller Hinsicht. Es wird von den elementaren Halbgöttern regiert; dem Polarstern, dem Himmel, dem Wind, dem Wasser, der Erde, der Vor-Dämmerung, dem Feuer und dem Mond; alle repräsentieren die Natur und den Kosmos. Dies repräsentiert den wahrhaftigsten Ausdruck von Reichtum, wenn man in allen Aspekten des Lebens im Überfluss lebt. Wenn monetärer Reichtum und die Wirtschaft so herausgefordert sind, müssen wir auf andere Formen des Reichtums schauen und dafür danken.


Dhaniṣṭhā wird durch eine Trommel und eine Flöte symbolisiert, was eine Verbindung zu Musik und Klang und dem Rhythmus des Lebens widerspiegelt. Manchmal müssen wir bei Neumond zur Ruhe kommen, um eine Pause im fortlaufenden Rhythmus des Lebens zu finden, der selbst ein Teil des Rhythmus ist.


Dieser Neumond stellt alle sichtbaren Planeten in nur zwei Tierkreiszeichen, Widder und Steinbock, auf eine Seite der Mondknoten. Das ist keine einfache Konfiguration für den kommenden Monat, denn es wird gesagt, dass dadurch ein Yuga Yoga entsteht, eine Kombination, die einen starken dualen Aspekt erzeugt, eine kontrastreiche Situation; zwischen dem Bedürfnis nach Freiheit der Bewegung (Widder) und den Bedürfnissen der Vielen (Steinbock). Weitere Proteste werden wahrscheinlich die Folge sein.


Ich fühle mich wie ein Papagei mit dieser besonderen Konfiguration, aber sie ist da - und schon so lange bei uns, dass ich vergesse, wie das Leben ohne sie war!


Sonne in Wassermann 12. Februar - 13. März

Die gute Nachricht ist, dass die Sonne aus einer einschränkenden Konjunktion mit Saturn heraus ist, wenn sie den Steinbock verlässt und ihr eigenes Zeichen Löwe aspektiert. Das ist jedenfalls eine gute Nachricht für Löwen, oder für den Bereich unseres Geburtshoroskops, in dem Löwe steht. Die Sonne repräsentiert unsere Vitalität und unser Selbstvertrauen, die in letzter Zeit unter Druck gestanden haben, daher ist jede Art von Aufhellung der Energie willkommen.


Die schlechte Nachricht ist, dass es noch einige Zeit dauert, bis die Sonne aus der Domäne und dem Blickfeld von Saturn herauskommt. Das wird erst Mitte April der Fall sein, wenn sie in den Widder wechselt. Ihr Eintritt in den Wassermann bietet jedoch einige Neuerungen und Hoffnung für die Zukunft, so als ob sie unserem Führer, Jupiter, einen Weg aus der Dunkelheit weisen würde.


Das kann sich in einigen Neuerungen oder innovativem Denken äußern, das uns einen Weg aus dem Schlamassel zeigt, in dem wir uns befinden.


Die Sonne im Wassermann ist auch der Zeitpunkt, an dem wir den Valentinstag feiern, und es geht darum, unsere Herzen für viele zu öffnen, nicht nur für einige wenige. Dies ist der Kontrast zwischen Löwe und Wassermann.


Merkur konjunktioniert Jupiter am 14. Februar, kurz nachdem Merkur mit Venus am 13. Februar rückläufig wird. Eine Woche später, am 21. Februar, wird Merkur direktläufig und steht in der Nähe von Saturn. Merkur, Venus und Jupiter sind insgesamt angenehmere Transite, obwohl wieder: Steinbock: Einschränkungen, Sie verstehen schon! Aber Wassermann bietet etwas anderes als das, was ist; er weist auf das hin, was möglich ist, wenn wir nur unseren Geist öffnen könnten.


Der Wassermann ist sehr wohl der Regelbrecher des Tierkreises. Aber er ist auch sehr vertraut mit den Regeln. Das hat natürlich seine Vor- und Nachteile, wie und wann eine neue Idee oder Innovation eine Lösung schafft, im Gegensatz zu einem Regelbrecher, der noch mehr Probleme verursacht, als wir ohnehin schon hatten.


Wie jeder von uns das angeht, hängt natürlich von seiner individuellen Herangehensweise ab, aber je mehr wir uns mit den Regeln vertraut machen können, desto mehr können wir sie zu unserem Vorteil brechen oder zumindest verbiegen - und zum Vorteil aller.


Venus in Wassermann 20. Februar - 16. März


Während Venus die feierliche Versammlung im Steinbock verlässt, befindet sie sich immer noch im Herrschaftsbereich von Saturn, genau wie die anderen Planeten, aber zumindest lockert sich Saturns Herrschaft ein wenig. Und während sich Venus aus dem Aspekt von Rahu herausbewegt, ist der Einfluss von Rahu aufgrund seiner Co-Herrschaft im Wassermann immer noch offensichtlich.


Hier werden die Grenzen getestet, in unseren Beziehungen, ob international oder zwischenmenschlich. Rahu kennt keine Grenzen, was unsere Sensibilität und die Angemessenheit unserer Reaktionen auf die Probe stellt. Das kann zwar zu einer interessanten Dynamik in unseren Beziehungen und in Bezug auf unsere Ressourcen führen, aber wir werden dabei wahrscheinlich etwas zu schnell an unsere Grenzen stoßen.


Das liegt an dem anhaltenden Einfluss von Rahu in Stier und seinem Aspekt zu Steinbock und den darin enthaltenen Pluto, Saturn und Jupiter.


Denken Sie daran, dass Saturn immer noch das Sagen hat, auch wenn Rahu manchmal die Oberhand zu haben scheint. Das bedeutet, dass wir mehr auf das achten müssen, was ist, und nicht auf das, was wir befürchten, dass es so ist.


Bleiben Sie in der Realität geerdet, und die Angst wird Sie nicht übermannen. Bleiben Sie auf das Herz konzentriert, indem Sie Ihre Hand dorthin legen und in das hineinspüren, was Sie fühlen, was auch immer das ist.


Wenn wir versuchen, Antworten von anderen zu finden, werden wir wahrscheinlich nicht weiterkommen, denn Venus im Wassermann bewegt sich zu nahe an der Sonne, um sichtbar zu sein, und wechselt von ihrem Morgensterngewand zum Abendstern, in einem Transformationsprozess, der unser führendes Licht schwächer werden und verschwinden lässt. Dies überlässt es uns, nach innen zu schauen, um Führung zu finden und in das hineinzuspüren, was angemessen ist.


Venus wird Ende März in exakter Verbrennung stehen, auf dem gleichen Grad wie die Sonne, während sie sich durch ihr Zeichen der Erhöhung in den Fischen bewegt. Dies ist eine enorm transformative Periode in unserem Leben, wie wir es genießen können, und in Bezug auf die Wirtschaftsprognose, während wir nach innen schauen, um die Verbindung zu unseren Herzen und zueinander zu finden, in Zeiten der Herausforderung.


Venus im Wassermann ist der Beginn dieser Transformation, bei der wir vielleicht anderen in Not die Hand reichen und feststellen, dass unsere eigenen Herzen davon erfüllt sind, für andere da sein zu können.


Mars in Stier 21. Februar - 13. April


Mars verlässt Ende Februar den Widder, nachdem er eine längere Zeit als üblich in diesem Zeichen verbracht hat. Seine Konjunktion mit Uranus zeigte die Aufstände der letzten Monate, die Unruhen und das Bedürfnis nach Bewegungsfreiheit - all diese Proteste. Dies wird sich den ganzen Februar über fortsetzen, bis er in den Stier eintritt. All das steht in direktem Konflikt mit den Bedürfnissen des Steinbocks und dem, was rechtschaffen ist.


Sobald Mars in den Stier eintritt, obwohl er sich hier nicht so leicht ausdrücken kann, haben wir das Gefühl, dass wir uns mit den Einschränkungen arrangieren und mit dem arbeiten können, was ist. Stier und Steinbock sind überwiegend im gleichen Element, d.h. Erde, und arbeiten besser zusammen. Dies könnte ein Fall von "erblühen, wo man gepflanzt ist" sein, während Mars sich an die Arbeit macht, die Erde umzugraben und das zu nutzen, was er zur Verfügung hat.


Es gibt einen Vorbehalt: Mars steht in Konjunktion zu Rahu!


Mars wird zwar erst am 29. März in exakte Konjunktion mit Rahu kommen, aber wir werden die Energie spüren, die sich im Februar und März aufbaut. Gleichzeitig blockiert Rahu die Fähigkeit von Mars, sich frei auszudrücken. Das übertreibt und verzerrt unsere Energie. Letztendlich explodiert sie!


Ich frage mich, ob dies mehr seismische Aktivität bedeuten könnte, denn Mars wird am 5. April den Grad überqueren, in dem die kommende Juni-Finsternis stattfindet, 25 Grad Stier. Ende März und Anfang April ist eine Zeit, in der wir auf weitere explosive Ereignisse weltweit achten sollten, aber auch in unserem persönlichen Leben und was dieses Zeichen für uns individuell bedeutet. Während des Transits von Mars in Stier kann es zu erderschütternden Erlebnissen kommen.


Mars und Rahu sind keine einfachen Bettgenossen, genauso wenig wie Mars und Uranus es sind. Genau wie Uranus stört Rahu den Mars und lässt nicht zu, dass unsere Energie frei zum Ausdruck kommt; stattdessen erzeugt er Höhen und Tiefen, die in vielerlei Hinsicht extremer sind als bei Uranus, da die Motive und Schattenaspekte verborgener sind.


Dies wird wahrscheinlich zu weiterem Unbehagen führen - und zu Bränden.


Viele fühlen sich vielleicht weniger geneigt, auf die Straße zu gehen, oder es kann zu explosiven Ereignissen an Orten kommen, an denen sich Menschen normalerweise vergnügen würden, was dies verhindert. Mars in Stier kann auch ein Bedürfnis zeigen, sich zu vergnügen, kann aber auch dazu führen, stur und unflexibel zu sein.


Der beste Weg, diese Energie zu kanalisieren, ist, sie zu fokussieren, Ihre Leidenschaften in Maßen zu genießen, innerhalb der aktuellen Einschränkungen, und darauf hinzuarbeiten, etwas zu schaffen, das Sie wollen, etwas, das "Sie alle" wollen, Ihr bewusstes und unterbewusstes Selbst. Rahu kann Wünsche zum Vorschein bringen, von denen Sie vielleicht wünschten, sie wären verborgen geblieben, sogar vor Ihnen selbst, aber die beste Art, mit Rahu umzugehen, ist, genau das zu tun: sich damit auseinanderzusetzen. Die Themen zu vermeiden und zu versuchen, die intensive, leidenschaftliche Energie zu sublimieren, wird nur zu weiteren Problemen führen. Ebenso wird übermäßiges Nachgeben ebenso viele verursachen. Der Trick ist, achtsam zu sein und einen Weg durch beide Extreme zu navigieren.



Vollmond in Löwe (Pūrvaphalgunī) 27. Februar


Das Thema Venus setzt sich im Vollmond in Löwe fort, und das Mondzeichen Pūrvaphalgunī, das "Fruchtige", das mit der Venus assoziiert wird, und die Venus selbst stehen im entgegengesetzten Zeichen Wassermann.


Dieses Mondzeichen repräsentiert die Genüsse des Löwen; die Künste, Luxus und Freizeit. Dieser Vollmond bedeutet, dass wir natürlich etwas davon haben. Seine Opposition zum Wassermann und der Transit der Sonne durch Śatabhiṣak, die "100 Heiler", deutet darauf hin, dass wir uns der Notwendigkeit, uns zu amüsieren, sehr bewusst sein werden, sogar inmitten einer Pandemie, aber auch der Notwendigkeit, zu heilen, damit wir uns amüsieren können, um die größere humanitäre Krise mit etwas Vergnügen auszugleichen.


Pūrva bedeutet "früher" und phalgunī bedeutet "rötliche Dame". Dies ist ein vergnügungssüchtiges, kreatives Zeichen, mit einer Tendenz zum Überschwang. Dies steht in direktem Konflikt mit Saturn in Steinbock und den Bedürfnissen der Vielen, auch wenn wir es vielleicht wollen.


Eines der Symbole von Pūrvaphalgunī ist der Śiva Lingam, der den kreativen Aspekt sexueller Wünsche und die regenerativen Qualitäten der Sexualität repräsentiert, wenn sie nach innen gerichtet sind, im Gegensatz zu verschwenderischer Vergnügungssucht.


Das könnte ein guter Weg sein, diesen Vollmond auszudrücken; die kreative Energie zu kanalisieren, sie darauf zu konzentrieren, etwas anderes zu erreichen als bloße lustvolle Befreiung, obwohl der Transit von Mars und Rahu durch den Stier dazu vielleicht etwas zu sagen hat!


Machen wir das Beste aus den Sternen.


129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KONTAKT

Jeveda - dein vedisches Horoskop

Life Coaching mit vedischer Astrologe

Email: deinelesung@gmx.net

Mobil: 0171-7713066

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

©2021 Jeveda - Dein vedisches Horoskop - Life Coaching mit vedischer Astrologie

Dein vedisches Horoskop ist Teil von Yamida - Yogaschule Lüdinghausen & Datteln